• Willkommen bei
    Dr. med. dent. Aribert Lichtner

    Moderne Zahnheilkunde in ruhiger und entspannter Atmosphäre. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Wir zeigen dem Virus die Zähne!

„Wenn harte Zeiten kommen, bleibt uns keine andere Wahl als tief durchzuatmen, weiterzumachen und unser Bestes zu tun!“
© Lee Iacocca

Liebe Patientinnen und Patienten!

Das Gesundheitsministerium und auch das Robert-Koch-Institut haben uns sehr gute Empfehlungen an die Hand gegeben, wie wir alle mit der momentanen Situation umgehen sollten. Es versteht sich von selbst, dass sich auch unsere Zahnarztpraxis an diese Empfehlungen hält, um Sie weiterhin in unseren Räumlichkeiten behandeln zu können.

Uns weiterhin um Ihre Zahngesundheit zu kümmern, ist uns ein großes Anliegen. Zahnärztliche Behandlungen auf die lange Bank zu schieben, kann unangenehme Folgen nach sich ziehen. Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, ist es notwendig, dass wir am Ball bzw. an den Zähnen bleiben.

Zeigen Sie keinerlei Corona-typischen Symptome, hatten Sie keinen Kontakt zu Corona-Infizierten, so sind Sie herzlichst bei uns willkommen.

Um unser aller Gesundheit bestmöglich zu schützen, haben wir – neben dem Ihnen von uns bereits bekannten Tragen von Handschuhen, Maske und Schutzbrille – sämtliche uns mögliche wirkungsvollen Maßnahmen ergriffen, wie beispielsweise häufiges Dekontaminieren von Oberflächen, Türklinken etc., das Einhalten von Distanzregeln oder die konsequente Umsetzung von Terminen.
Selbstverständlich stellen wir Ihnen Desinfektionsmittel für die Hände zur Verfügung. Gern dürfen Sie Ihre eigene Maske mitbringen.

Bei weiteren Fragen scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Wenn auch alles Lächeln derzeit hinter den Masken verborgen bleibt, so strahlt es doch weiterhin aus den Herzen in die Welt. Es ist die Gemeinsamkeit, die uns stark macht und uns alles schaffen lässt.

Wir freuen uns auf Sie!

Alles für ein Lächeln…

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne unsere Praxis und unsere Leistungen vorstellen.

KONTAKTDATEN

Dr. med. dent. Aribert Lichtner
Haupstraße 21 | 26215 Wiefelstede
Telefon: 0 44 02 / 604 53
Telefax: 0 44 02 / 604 63
info@zahnarzt-dr-lichtner.de

SPRECHZEITEN

Montag: Von 8 – 12 Uhr & 15 – 19 Uhr
Dienstag: Von 8 – 12 Uhr & 15 – 18 Uhr
Mittwoch: Von 8 – 12 Uhr
Donnerstag: Von 8 – 12 Uhr & 15 – 18 Uhr
Freitag: Von 8 – 12 Uhr & 14 – 16 Uhr

DER WEG ZU UNS

Um Ihnen die Anfahrt zu uns in die Zahnarztpraxis zu erleichtern, haben wir auf der Kontaktseite für Sie den Routenplaner von Google Maps zur Verfügung gestellt. Diesen können Sie zur Streckenberechnung und zur Streckenanzeige nutzen.

Lassen Sie sich überzeugen, dass man sich auch beim Zahnarzt wohlfühlen kann.

Wir arrangieren alles, dass auch bei Ihnen dieses Gefühl aufkommt. Sie als Patient stehen permanent im Mittelpunkt unseres Handelns.

Wir möchten Sie auf unserer Website so umfassend wie möglich über uns, unsere Tätigkeit und Schwerpunkte informieren. Aber nicht nur zukünftigen Patienten soll diese Website Informationen bieten. Auch wenn Sie bereits bei uns in Behandlung sind, finden Sie hier viele wissenwerte und nützliche Informatonen.

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht der Patient
Oberstes Ziel stellt in unserer Praxis die Zahngesundheit dar, welche wir als Teil der Gesundheit des ganzen Körpers verstehen. Unsere zahnmedizinischen Dienstleistungen orientieren wir am medizinischen Fortschritt und stimmen sie auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten ab. Ein gut eingespieltes, durch ständige Fortbildungen geschultes und motiviertes Team versucht, den Ansprüchen der Patienten gerecht zu werden.

Dabei greifen wir auf fortschrittliche Technologien zurück und arbeiten mit Spezialisten aus anderen Bereichen der Medizin sowie der Zahntechnik zusammen. Als unsere Aufgabe verstehen wir es, gesunde und schöne Zähne ein Leben lang zu erhalten und dem Menschen mit einem ästhetischen Lächeln zu mehr Lebensqualität, Zufriedenheit und Selbstbewusstsein zu verhelfen.

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir:

Zahnmedizinische Verwaltungshelferin für die Rezeption und Abrechnung

(m/w/d) in Voll- und Teilzeit

eine Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA)

(m/w/d) in Voll- und Teilzeit

Wir suchen ab sofort für das Ausbildungsjahr 2020 eine Auszubildende

(m/w/d)

Unser Leistungsspektrum

Ziel unseres Bemühens ist es, gemeinsam mit Ihnen die für Sie bestmögliche Lösung zu finden. Dabei dürfen Sie ein umfangreiches Wissen aller Bereiche der Zahnheilkunde voraussetzen. Spezialisierte Dentallabore stehen mit höchster Qualität seit Jahrzehnten an unserer Seite.

  • Individualprophylaxe

    Karies (Erkrankung der Zahnhartsubstanz) und Parodontose (Erkrankung des Zahnhalteapparates) sind weitgehend vermeidbar. Selbst bei intensivster häuslicher Zahnpflege werden oft nicht alle Bereiche in der Mundhöhle erreicht. Besonders in sog. Problemzonen verbleiben Bakterien, die ursächlich für Karies und Parodontose sein können… (…mehr)

  • Ästhetische Zahnheilkunde

    Der Bergriff Ästhetik kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet Wahrnehmung. In der Zahnmedizin versteht man unter ästhetischer Zahnheilkunde das Erhalten und Rekonstruieren von gesunden, schönen und funktionstüchtigen Zähnen mit dem dazugehörigen intakten Zahnhalteapparat. (…mehr)

  • Ästhetische Zahnfüllungen

    Vollkeramik, die naturähnlichste Art der modernen Versorgung Ihrer Zähne, mit den Vorteilen, zahnsubstanzschonend arbeiten zu können und dabei biologisch hochverträglich zu sein. Darüber hinaus wird eine perfekte Ästhetik bzgl. Form, Farbe und Licht möglich… (…mehr)

  • Hochwertiger Zahnersatz

    Beim Zahnersatz unterscheidet man grundsätzlich zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Ersatz. Festsitzender Zahnersatz: Bei den Teilkronen und Kronen wird der beschliffene Zahn zum Teil oder ganz mit einer Restauration aus Metalllegierung, Verblendkeramik oder Vollkeramik versorgt. (…mehr)

  • Implantate

    Ein Implantat ist eine in den Kieferknochen eingesetzte „künstliche“ Zahnwurzel, die operativ in den Kieferknochen eingebracht wird. Während der Einheilzeit von 3 bis 6 Monaten verwächst das Implantat fest mit dem Kieferknochen. Nach dieser Zeit wird der endgültige Zahnersatz auf der Implantatbasis konstruiert und anschließend befestigt. (…mehr)

  • Schnarchschutz

    Bei Schnarchen wird bei schlafenden Menschen in den oberen Atemwegen ein Geräusch erzeugt. Mögliche Ursachen sind flatternde Bewegungen des Gaumens und des Zäpfchens, des Zungengrundes und des Rachens beim Atmen. Evtl. wird es aber auch durch Nasenatmungsbehinderung verursacht. Oft tritt es in Abhängigkeit der Lage des Betroffenen auf. (…mehr)

  • Individualprophylaxe

    Karies (Erkrankung der Zahnhartsubstanz) und Parodontose (Erkrankung des Zahnhalteapparates) sind weitgehend vermeidbar. Selbst bei intensivster häuslicher Zahnpflege werden oft nicht alle Bereiche in der Mundhöhle erreicht. Besonders in sog. Problemzonen verbleiben Bakterien, die ursächlich für Karies und Parodontose sein können… (…mehr)

  • Ästhetische Zahnheilkunde

    Der Bergriff Ästhetik kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet Wahrnehmung. In der Zahnmedizin versteht man unter ästhetischer Zahnheilkunde das Erhalten und Rekonstruieren von gesunden, schönen und funktionstüchtigen Zähnen mit dem dazugehörigen intakten Zahnhalteapparat. (…mehr)

  • Ästhetische Zahnfüllungen

    Vollkeramik, die naturähnlichste Art der modernen Versorgung Ihrer Zähne, mit den Vorteilen, zahnsubstanzschonend arbeiten zu können und dabei biologisch hochverträglich zu sein. Darüber hinaus wird eine perfekte Ästhetik bzgl. Form, Farbe und Licht möglich… (…mehr)

  • Hochwertiger Zahnersatz

    Beim Zahnersatz unterscheidet man grundsätzlich zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Ersatz. Festsitzender Zahnersatz: Bei den Teilkronen und Kronen wird der beschliffene Zahn zum Teil oder ganz mit einer Restauration aus Metalllegierung, Verblendkeramik oder Vollkeramik versorgt. (…mehr)

  • Implantate

    Ein Implantat ist eine in den Kieferknochen eingesetzte „künstliche“ Zahnwurzel, die operativ in den Kieferknochen eingebracht wird. Während der Einheilzeit von 3 bis 6 Monaten verwächst das Implantat fest mit dem Kieferknochen. Nach dieser Zeit wird der endgültige Zahnersatz auf der Implantatbasis konstruiert und anschließend befestigt. (…mehr)

  • Schnarchschutz

    Bei Schnarchen wird bei schlafenden Menschen in den oberen Atemwegen ein Geräusch erzeugt. Mögliche Ursachen sind flatternde Bewegungen des Gaumens und des Zäpfchens, des Zungengrundes und des Rachens beim Atmen. Evtl. wird es aber auch durch Nasenatmungsbehinderung verursacht. Oft tritt es in Abhängigkeit der Lage des Betroffenen auf. (…mehr)

  • Parodontitisbehandlung

    Bei der Parodontitis handelt es sich definitionsgemäß um eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates mit einer Entzündung und Rückgang des Zahnfleisches sowie Schwund des Kieferknochens. Ca. 80 % der erwachsenen Bevölkerung ist davon betroffen. (…mehr)

  • Vollnarkosebehandlungen

    Behandlungen ohne Angst, Stress und Schmerzen. Jeder durchgeführte zahnärztliche Eingriff sollte im Idealfall schmerz-frei stattfinden. In der Regel ist dafür eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) ausreichend. Besonders bei umfangreicheren Maßnahmen kann eine ambulante Vollnarkose sinnvoll sein. (…mehr)

  • Veneers

    Veneers sind vom Zahntechniker hergestellte hauchdünne Keramikschalen die in einem speziellen Verfahren direkt auf den Zahn geklebt werden. Dafür muss im Vorfeld nur eine sehr dünne Schicht des natürlichen Zahnes im sichtbaren Bereich abgetragen werden. Veneers fügen sich perfekt in das gewünschte Gesamtbild ein und sind von natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden. (…mehr)

  • Bleaching / Zahnaufhellung

    Der Wunsch des Menschen nach „weißen“ Zähnen ist sehr alt. Mit hellen Zähnen kann sich das Auftreten in der Gesellschaft positiv verändern, denn man lacht eher als zuvor, wird offener und begehrenswerter. Mit dem Bleaching ist es möglich, Zähne aus kosmetischen und ästhetischen Gründen aufzuhellen. (…mehr)

  • Kiefergelenksbehandlung

    Das Kausystem besteht im Wesentlichen aus drei Bestandteilen: die Zähne, das Kiefergelenk und die Muskulatur. Die übergeordnete Steuerung geschieht durch das Zentralnervensystem mit den Nervenbahnen, die zu den Einzelkomponenten ziehen. Ist nur ein Teil dieses Systems gestört, gibt es Funktionsprobleme. (…mehr)

  • Sportlerschutz

    Bei vielen Sportarten ist es sinnvoll, einen Zahnschutz zu tragen. Dies gilt vor allem für Kampf- und Kontaktsportarten wie beispielsweise Handball, Eishockey, Rugby, Hockey. Der Sportlerschutz kann die Zähne davor bewahren, dass sie bei übermäßigem sportlichen Kontakt abbrechen. Den bestmöglichen Schutz bietet (…mehr)

  • Parodontitisbehandlung

    Bei der Parodontitis handelt es sich definitionsgemäß um eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates mit einer Entzündung und Rückgang des Zahnfleisches sowie Schwund des Kieferknochens. Ca. 80 % der erwachsenen Bevölkerung ist davon betroffen. (…mehr)

  • Vollnarkosebehandlungen

    Behandlungen ohne Angst, Stress und Schmerzen. Jeder durchgeführte zahnärztliche Eingriff sollte im Idealfall schmerz-frei stattfinden. In der Regel ist dafür eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) ausreichend. Besonders bei umfangreicheren Maßnahmen kann eine ambulante Vollnarkose sinnvoll sein. (…mehr)

  • Veneers

    Veneers sind vom Zahntechniker hergestellte hauchdünne Keramikschalen die in einem speziellen Verfahren direkt auf den Zahn geklebt werden. Dafür muss im Vorfeld nur eine sehr dünne Schicht des natürlichen Zahnes im sichtbaren Bereich abgetragen werden. Veneers fügen sich perfekt in das gewünschte Gesamtbild ein und sind von natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden. (…mehr)

  • Bleaching / Zahnaufhellung

    Der Wunsch des Menschen nach „weißen“ Zähnen ist sehr alt. Mit hellen Zähnen kann sich das Auftreten in der Gesellschaft positiv verändern, denn man lacht eher als zuvor, wird offener und begehrenswerter. Mit dem Bleaching ist es möglich, Zähne aus kosmetischen und ästhetischen Gründen aufzuhellen. (…mehr)

  • Kiefergelenksbehandlung

    Das Kausystem besteht im Wesentlichen aus drei Bestandteilen: die Zähne, das Kiefergelenk und die Muskulatur. Die übergeordnete Steuerung geschieht durch das Zentralnervensystem mit den Nervenbahnen, die zu den Einzelkomponenten ziehen. Ist nur ein Teil dieses Systems gestört, gibt es Funktionsprobleme. (…mehr)

  • Sportlerschutz

    Bei vielen Sportarten ist es sinnvoll, einen Zahnschutz zu tragen. Dies gilt vor allem für Kampf- und Kontaktsportarten wie beispielsweise Handball, Eishockey, Rugby, Hockey. Der Sportlerschutz kann die Zähne davor bewahren, dass sie bei übermäßigem sportlichen Kontakt abbrechen. Den bestmöglichen Schutz bietet (…mehr)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch